Tigerbox Update

Ich hab ja schon länger hier die Tigerbox rum liegen. Mittlerweile habe ich in dem Kartenspieler den Rechner durch einen BannaPi M2 Plus ersetzt. Der RPI lag also rum da konnte man ja mal wider beide zusammen bringen. Es hat ca 45 Minuten gedauert da lief alles wie ich das wollte, dann habe ich nochmal 2 Stunden an dem Gehäuse gebastelt. Das ist in diesem Fall wirklich wörtlich zu verstehen weil ich vieles mit Pappe gemacht habe.

Mir gefällt an der Box das ich jetzt nichts mehr dafür neu kaufen musste und nur vorhandenes neu zusammen geklebt, schraubt und gedrückt habe. Die Pappe war von zwei Kartons, das Geschenkpapier womit ich sie bezogen habe war noch von Weihnachten über. Die Holzbox wurde auch schon länger nicht mehr genutzt und besonders mag ich das Oberteil einer Kassetenhülle als Kartenhalter.
Genug Text so sieht es offen aus:

Es ist alles andere als ausgereift. Der RPI Zero braucht natürlich immer noch ewig zum Booten deswegen hatte ich ihn ja aussortiert. An und ausschalten kann man ihn auch nicht bzw. aus natürlich über eine Karte bzw. Token aber anschalten ist blöd (Stecker raus/rein)
Ich hab noch versucht ihn mit einer Powerbank zu betreiben aber die die ich rum liegen hatte hat sich nicht runtergefahren wenn der RPI sich runtergefahren hat und wäre damit dann recht schnell leer. Über das Netzteil das in die Box geht, kann man jetzt entweder die Tigerbox laden oder den RPI betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.