Besuch im Danni

Ich war letzte Woche kurz im Dannenröder Forst. Während ich da war die Polizei sicher weit entfernt von freundlich oder entspannend aber schon einigermaßen professionell. Sie hatten schon in den letzten Wochen immer so nah an Besetzten Bäumen fällen lassen das Beobachter sehr besorgt waren aber viel mehr konnte man Ihnen nicht vorwerfen. Offiziell haben sie die Losung „Sicherheit vor Geschwindigkeit“ ausgegeben.
Seit Samstag haben sich aber jeden Tag Situationen ergeben in denen den Beamte vorgeworfen wurde sie haben Seile gekappt an denen Menschen hingen. Ich habe versucht die Informationen zu den Stürzen zusammen zu tragen immer zunächst die Vorwürfe der Aktivisten dann die Informationen der Polizei dann die Presseberichte.
Falls Ihr keine Lust zu lesen habt könnt ihr auch das Video vom Bewegungsgärtner sehen das fasst die Lage und meine Meinung dazu auch ganz gut zusammen.


Samstag:

Monopod destabilisiert, indem ein Seil gekappt wurde.

https://twitter.com/irgendwo_n/status/1327528714696060928?s=20

Das Statement der Polizei dazu:

Der Monopod wurde in dieser Schieflage vorgefunden.

Durch die Kräfte wurde Hilfe angeboten, den Monopod sicher zu verlassen, das wurde von der Person abgelehnt.

https://twitter.com/Polizei_MH/status/1327547497078779905?s=20

Sonntag:

Die Polizei hat heute in 10-15m Entfernung von einem Tripod ein Seil durchschnitten. Dabei hat sie nicht interessiert, dass das Seil zum Tripod abgespannt war und eine Person im Tripod am Seil hing. Die Person stürzte zu Boden.

https://twitter.com/wsa_buendnis/status/1327889031020032001?s=20

Hier eine detaillierte Beschreibung aus der Sicht der Aktivisten:
https://twitter.com/keinea49/status/1327972144828080128

Das erste Statement der Polizei

Einsatzkräfte haben den Absturz aus der Ferne beobachtet, es gab keinerlei Einwirkung durch diese.

https://twitter.com/Polizei_MH/status/1327910663562416130?s=20


https://twitter.com/Polizei_MH/status/1327926423651315713?s=20 (Video)
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/148303/4763583
Dann einen Tag später das zweite Statement:

Im Tagesverlauf meldete sich ein Beamter eigeninitiativ.

Ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ist eingeleitet und wird bei der Staatsanwaltschaft Gießen geführt.

https://twitter.com/Polizei_MH/status/1328293468448452608

Hier ein Pressebericht dazu
https://www.spiegel.de/panorama/dannenroeder-forst-demonstrant-stuerzt-mehrere-meter-tief-und-verletzt-sich-schwer-a-2dd8afbe-8b89-4561-9d49-8ac062618897

Montag

Polizei scheidet erneut Traverse durch Aktivist*In fällt fünf Meter

https://twitter.com/keinea49/status/1328323122748157952 (PM, Video)

Es gibt ein Video das Besagten Vorfall in sehr schlechter Qualität zeigen soll. Die Polizei kommentiert das mit:

Wir haben uns dieses Video angeschaut und können darauf wirklich nichts erkennen. Wir bitten Sie entsprechende Angaben zum Sachverhalt bei einer Polizeidienststelle

https://twitter.com/Polizei_MH/status/1328397390391480321?s=20

Eine weitere Sache die ich berichtenswert finde ob die Taktik der Polizei erlaubt ist im Wald Dinge zu zerstören gut zu sehen hier:
https://twitter.com/KligK_KlimaKS/status/1327519729217654784
bzw. als sie weiter gezogen sind:
https://twitter.com/ParkPilger/status/1327647857558556675

Baumaterial finde ich ja noch nachvollziehbar aber Fahrräder ? Wobei es hier natürlich keine Beweise gibt das die Fahrräder nicht schon vorher zertreten im Wald in der Baumhaus Siedlung gelegen haben.

Mir macht das ganze auf jedenfall etwas zu schaffen schon bevor die Polizei Ihre Taktik geändert hat viel es mir schwer mit anzusehen wie die Bewohner der Baumhausdörfer aus Ihren Häusern gezerrt wurden und diese anschließend vernichtet wurden. Zum Schluss möchte ich nochmal allen etwas lese Stoff geben die die Meinung vertreten der Rechtsweg wurde ausgeschöpft und die Aktivisten müssen sich nun einmal mit der Realität anfreunden das die Autobahn gebaut wird:
Wer hat die Macht, Verträge zu brechen?

P.S. Weil ich Twitter so fürchterlich unbenutzt bar finde kann ich jedem nur raten sich eine Browser Erweiterung wie z.B. Privacy Redirect zu installieren die eine nitter Instanz davor schaltet. Ich wollte hier im Text aber die Original Quellen zitieren

Link: Die demokratische Macht des Zufalls

Ich wurde schon wiederholt gefragt ob längere oder kürzere Legislatur Perioden wohl sinnvoller sind. Ich denke ab jetzt werde ich einfach immer diesen Text raussuchen:

Bürger:innenräte: Die demokratische Macht des Zufalls

Der befasst sich damit nur sehr am Rande erklärt aber auf populärwissenschaftlicheart sehr gut das für und wieder von Bürger:innenräten. Ich kann ihn nur empfehlen den Text zu lesen.